Bootsschule ab Fr. 90.-/h
Mobo−Fahrschule


Ausrüstung des Fahrschulbootes

Bei jeder Ausfahrt mit einem Boot muss zwingend die komplette Ausrüstung mitgeführt werden. Die Ausrüstung muss darum jedesmal überprüft werden. Dies wird in der Bootsschule zu Beginn einer Fahrstunde mit dem Fahrschüler ge­macht. Dabei sollte nicht nur das Vorhandensein, sondern auch die Funktionstüchtigkeit überprüft werden. So sind z.B. auf­blasbare Automatikrettungswesten regelmässig zu warten.

Die Kenntnisse der Ausrüstungsgegenstände, resp deren Überprüfung, wird an der praktischen Bootsprüfung kon­trolliert. Es ist zwar erlaubt, auf der Seite 4 im Fahrzeugausweis die Gegenstände nachzuschlagen. Es macht jedoch einen besseren Eindruck, wenn man die Gegenstände auf dem Fahrschulboot auswendig kennt.

Die Ausrüstung des Fahrschulboots geordnet nach dem Ort auf dem Motorboot:

Ausrüstung des Fahrschulbootes