Bootsschule ab Fr. 90.-/h
Mobo−Fahrschule


Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

Immer wieder bewunderte ich die ML AJAX, wenn ich mich während der Bootsfahrschule im Nordteil der Faul Werft befand. Ist sie nicht nur ein schönes aus Holz gefertigtes Schiff, sondern gleichzeitig auch ein historisches Boot des Oldtimer Boot Club Zürichsee (OBCZ). Zufälligerweise traf ich im Hafen Horgen die AJAX beim Üben mit Daniel Heusser, der mich darauf hinwies, dass man sehr wohl Kapitän der AJAX werden kann. Das begeisterte mich natürlich sofort, auch wenn ich dazu wieder selber in die Bootsfahrschule und die Prüfung dazu bestehen musste.

Mein erster Ausbildungstag war unterteilt in einen Praxis- und einen Theorieteil. Sofort merkt man, je grösser und älter ein Schiff ist, desto grösser ist auch die Checkliste "Bevor sie losmachen". Zudem sind auch eine Checkliste "Während der Fahrt" und eine "Zurück zum Standplatz" zu beachten. Selbstverständlich sind diese Checklisten immer vorzeitig zu kon­sultieren und verinnerlichen. Z.B. "Zurück zum Standplatz" sollte man in die Hand nehmen, bevor man in den Hafen ein­fährt. Denn wie immer beim Motorbootfahren gilt, vorzeitig reagieren ist besser als nachzeitig reparieren.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

Die AJAX hat einen Starrwellenantrieb, damit muss ganz anders gefahren werden, als ein Boot mit einem Aussenbord­motor. Rückwärts geht es nur gerade, resp. dort hin wo der Schraubendrall das Schiff zieht. Will man rückwärts eine Kurve fahren, so muss das mit kurzen starken Stössen vorwärts erzielt werden. Die AJAX ist zum Glück ein angenehm zu steuerndes Boot und hat ein Bugstrahlruder. Meine Erfahrungen mit Hausbooten mit Starrwelle halfen mir, die AJAX gut im Griff zu halten. Auch da gilt, nie etwas zu überstürzen, sondern sich immer erst überlegen, was in der jeweiligen Situation angebracht ist.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

Als erstes das Verlassen des Standplatzes. Mit einem grossen Boot mit Starrwelle wird auch ein grosser Raum schnell klein. Wenn man die Ruhe hat, Distanzen abschätzen kann, so ist auch das leidlich zu meistern. Landung steuerbord im Tankstellenteil, Wenden über Bug am Steg, ablegen und Landung backbord sind die nächsten Aufgaben. Frei Ankern mit einer Ankerwinsch ist natürlich ein Klacks gegenüber dem Leinendurcheinander beim Motorboot.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

Ankern am Steg im Hafen Horgen ist dann eine komplett andere Aufgabe. 5 - 10 Min für das richtige Positionieren, wo der Anker hin soll, sind keineswegs abwegig. Und dann über eine längere Strecke rückwärts fahren mit Schraubendrall erfordert höchste Konzentration. Und dabei nie vergessen, genügend Ankerkette zu geben, sonst wird der Steg nie erreicht. Zum Glück hat man bei der Ausbildung Helfer, die einem das Anbinden, sowie das Ankerkette einziehen vorne bei der Ankerwinsch abnehmen.

Nun kommt die alleinige Ausfahrt, bei der alles selber gemacht werden muss. Das Übungsprogramm nochmals aus­zuführen bereitet keine Probleme. Nur beim erstmaligen Ankern im Hafen Horgen hält der Anker nicht, er kommt immer näher. Also Anker hoch und nochmals eine bessere Ankerposition wählen. Auch das gelingt, jetzt aber noch das Anker einziehen über eine längere Distanz und alles vorne an der Winsch. Zum Glück ist es windstill. Also ganz vorsichtig in kleinen Schritten den Anker einziehen, damit die AJAX möglichst wenig Fahrt aufnimmt.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

So jetzt noch als Zusatz ein kurzer Abstecher nach Herrliberg mit Landung steuerbord rückwärts bei der Hafeneinfahrt. Ohne Fender will ich das jedoch nicht riskieren, ist der Beton doch ziemlich nah. Nur wie befestigt man einen Fender auf See, wenn von der Dachreling bis zur Klampe ein guter Meter Distanz ist? Mit einer Hand oben festhalten, unten mit einem Fuss auf die Fenderleine stehen und mit der anderen Hand die Schlaufe um die Klampe machen. Nach dem Ablegen noch ein kurzer Besuch beim Fahrschulkollegen auf "hoher See" und danach, da noch genügend Treibstoff vorhanden, direkt zum Standplatz zurück.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

Die Prüfung, jetzt muss sich zeigen, ob ich alles begriffen habe und es richtig umsetzen kann. Ich bin etwas nervös, hauptsächlich weil die halbe Hafenausfahrt durch ein Schiff versperrt ist. Es gelingt mir jedoch so ziemlich alles leidlich, so bin ich zuversichtlich über den Ausgang. Jetzt noch die Theorie, aber oha gleich die erste Frage, wie war da noch die richtige Antwort? Also überspringen und am Schluss nochmals entscheiden. Null Fehler, wer hätte das gedacht. Auch der praktische Teil bestanden, so bin ich nun AJAX-Kapitän und berechtigt damit Ausfahrten durchzuführen.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX

FRÖSCH-Einweisung: Nachdem die Prüfung zum AJAX-Kapitän bestanden ist, kommt noch die Einweisung in das zweite Boot des OBCZ, die FRÖSCH. Obwohl die FRÖSCH ein Starrwellenantrieb hat, lässt sie sich auch rückwärts steuern. Dank dem grossen Ruderblatt kurvt sie auch rückwärts, wenn man sie langsam fährt oder gleiten lässt. Beim schnell fahren auf dem See bekommt man das Cabriolet-Gefühl vermittelt. Die FRÖSCH steigt auf die Bugwelle, der offene Aufbau sorgt für frischen Fahrtwind und der Motor entwickelt einen kernigen Sound. Allerdings sollte man das schnell fahren nicht übertreiben, denn auch die FRÖSCH ist mit Jahrgang 1921 ein Oldtimer.

Bootsfahrlehrer wird Kapitän der ML AJAX